Sonnek

Energie

So lautet sinngemäß die Überschrift eines sehr lesenswerten Artikels von Michael Shellenberger, der am 29.06.2020 auf der Website von Environmental Progress erschienen ist. Der Autor ist Klimaaktivist und Umweltschützer. Den englischen Originaltext dieses wichtigen Eingeständnisses können Sie hier nachlesen. Die Übersetzung von Google habe ich zum besseren Verständnis  sprachlich – nicht inhaltlich – etwas geglättet, einige Erklärungen in Klammern hinzugefügt. Das Zitat ist kursiv wiedergegeben. Der Autor hat die Erlaubnis zum Posten der Übersetzung erteilt. Siehe auch meinen Kommentar am Ende dieses Beitrags.

Mehr »

Lupe

Das sind zwei Begriffe, die im allgemeinen Sprachgebrauch oft in gleicher Bedeutung gebraucht werden. Wie aber anhand von zahlreichen Medienauftritten in der Corona-Krise deutlich zu sehen war und ist, werden nicht alle als fachkundig vorgestellten Interviewten als Sachverständige bezeichnet. Der Begriff Experte ist zweifellos der allgemeinere und als solcher kann sich jede Person bezeichnen oder bezeichnen lassen, die sich in einem Fachgebiet sehr gut auskennt. Aber sowohl für Experten als auch für Sachverständige gilt, dass sie nicht die ihnen auferlegten Grenzen überschreiten dürfen.

Mehr »

Klima-Sprachpolizei

19.06.2020
Mütze

Sachverständige sind angehalten, Darstellungen und Aussagen in ihren Gutachten in einer Sprache zu verfassen, die Laien in die Lage versetzt, den Inhalt zu verstehen. Die Techniker unter ihnen sind ohnehin Freunde klarer Worte, müssen aber wiederum darauf achten, Fachbegriffe zu vermeiden oder ausreichend zu erklären. Wissenschaftler stellen die Definition verwendeter Begriffe ganz vorne in ihre Arbeiten. Politikern und Aktivisten hingegen geht es meist nicht um Klarstellungen. Um ihre Absichten durchzusetzen, deuten sie den Inhalt von Begriffen um oder ersetzen sie durch ihnen genehme.

Mehr »

Die Rehkitz-Legende

12.06.2020
Legende

In der Volksschule habe ich grundlegende Dinge gelernt, die für mein Leben nachhaltig prägend, wegweisend, wichtig und hilfreich waren. Fertigkeiten wie Lesen, Schreiben, Rechnen. Prinzipien unseres menschlichen Zusammenlebens. Auch wesentliche Anbelange unseres Umfeldes und der Natur gehörten dazu. Unsere Lehrerin war gewissenhaft, ihr Lehrstil nachdrücklich und einprägsam. Sie hieß Fleischhacker und vielleicht auch deshalb war mit ihr in Bezug auf Disziplin nicht zu spaßen. Und in Dingen, die wir uns fürs Leben merken sollten war sie sehr, sehr deutlich. Dazu gehörte auch die Sache mit den alleingelassenen Rehkitzen.

Mehr »

Zitierregeln

05.06.2020
Befund

Wie zitieren Sachverständige richtig? Wie geben sie Texte Dritter richtig wieder oder die Quellen, auf die sie sich beziehen müssen? Wie trennen sie fremde Texte korrekt von denen aus der eigenen Feder? Können die Praktiken der Wissenschaft dem Sachverständigen helfen? – Denn dort gibt es Regeln zum richtigen Zitieren, eine Vielzahl sogar. Universitäten, einzelne Fakultäten oder sogar Institute oder Lehrkanzeln haben ihre eigenen. Eine internationale Norm zum Zitieren in der Wissenschaft gäbe es zwar auch (ISO 690), die hat sich aber nicht – oder noch nicht – durchsetzen können. Wohin also kann sich ein Sachverständiger nun orientieren?

Mehr »

Team

Technische Daten zum Kraftwerk Mensch – was soll das denn bedeuten? Technische Daten interessieren doch nur, wenn man ein Auto kauft. Oder einen besseren Bildschirm für das Home-Office. Oder einen Fernseher. Aber was soll sich jemand unter technischen Daten eines Menschen vorstellen? Gewicht und Körpergröße, den Body Mass Index vielleicht noch, aber sonst? – Das wären alles wohl logische und verständliche Einwände. Dennoch ist es äußerst interessant, sich einige Zusammenhänge vor Augen zu führen, die – obwohl in uns und um uns herum stets gegenwärtig – unserer Aufmerksamkeit entgehen.

Mehr »

TR

Das Durchforsten von Fachliteratur auf neue Erkenntnisse zur Sachverständigentätigkeit mag für viele Kollegen unnötig mühsam oder gar sinnlos erscheinen. Viel lieber stürzen sie sich in die Praxis und betreiben Lernen durch Tun. Dagegen ist nichts einzuwenden. Manche andere wiederum gehen so wie ich gerne etwas tiefer und zapfen alle verfügbaren Wissensquellen an. Damit lässt sich das eigene Bild von Begriffen oder Sachverhalten den Darstellungen von Autoren gegenüberstellen, die ebenfalls Erfahrung als Sachverständige haben. Aus dem Vergleich kann man lernen und neue Erkenntnisse gewinnen.

Mehr »

TR

Sachverständige arbeiten an der Grenze von Technik und Recht und verwenden daher manche dem Recht entliehene Begriffe. Sie verstehen ebendiese Begriffe aber oft in fachlich-technischem Zusammenhang und in anderer Bedeutung als Juristen. Ohne eine dann notwendige Klarstellung laufen sie damit Gefahr, Juristen ins Gehege zu kommen. Für letztere tut sich dadurch eine Lücke auf, die etwa Rechtsanwälte in einem Verfahren für Angriffe auf Sachverständige ausnützen können. Darauf weist der Autor des empfehlenswerten Buches hin, dem nachstehend einige Zitate entnommen sind.

Mehr »

TR

Unsere Betrachtung von Definitionen und Aussagen aus den Bereichen Technik und Recht für Sachverständige wollen wir heute fortsetzen. Dabei handelt es sich um Aussagen, die sich in der Fachliteratur für Sachverständigenwesen finden. Meiner Erfahrung nach sind die meisten Kollegen Praktiker, die eher wenig Zeit oder Interesse haben, sich mit „bloßem Bücherwissen“ auseinanderzusetzen. Ihnen soll auf diese Weise die Gelegenheit geboten werden, gewissermaßen im Vorbeigehen den einen oder anderen Leckerbissen der Formulierungskunst aufzuschnappen. In jeder Folge nehmen wir uns ein bestimmtes Werk vor.

Mehr »

TR

Ein verantwortungsbewusster Sachverständiger ist bestrebt, sein fachspezifisches Wissen aktuell zu halten. Er tut aber gut daran, ebenso in seinem funktionsbezogenen Wissen sattelfest zu bleiben. Damit sind jene Kenntnisse gemeint, deren Vorhandensein für ein reibungsloses „handwerkliches“ Wirken des Gutachters unerlässlich sind. Die eben den Fachmann zum Sachverständigen machen. Auch diese Kenntnisse sollten regelmäßig aufgefrischt werden, zum Beispiel durch einen Blick in die Fachliteratur. Heute wollen wir uns dazu wieder einige bemerkenswerte Ausführungen ansehen.

Mehr »

Copyright ©2012 Ing. R. Sonnek GmbH