Sonnek

Gebäude

Wärmepumpen sind eine tolle Sache. Es sind Maschinen, die vereinfacht gesagt Wärme aus der Umwelt auffangen und diese Wärme auf ein höheres Temperaturniveau bringen. Sie funktionieren wie ein Kühlschrank: Nur dass statt einem gekühlten Innenraum jetzt der Natur Wärme entzogen wird und statt des heißen Gitters an der Rückseite des Kühlschranks werden Heizflächen erwärmt. Wärmepumpen sind mittlerweile bei Hausbesitzern sehr beliebt und haben dementsprechend beträchtliche Verbreitung erfahren. Aus der Sicht des Sachverständigen sollte man besonders bei Sanierungen aber einige Dinge beachten, will man Probleme vermeiden.

Mehr »

Pfeil

Ein junger soeben selbstständig gewordener Maschinenbau-Kollege ist erfreut über seinen ersten Auftrag. Sein Kunde hat sich kostengünstig eine gebrauchte Produktionsmaschine angeschafft und will mit ihr das gleiche Produkt erzeugen, wie mit einem fortgeschrittenen, fabrikneuen, aber nicht leistbaren Exemplar. Einen Auftrag dazu hat er bereits. Allerdings fehlt ihm jede Vorstellung davon, wie die Maschine technisch aufzurüsten ist und welche Verbesserungen notwendig sind. Noch dazu drängt die Zeit, da er eine Frist zur Auslieferung seines Auftrags hat. Der junge Kollege macht sich unverzüglich an die Arbeit.

Mehr »

Turm

„Der Kinder und der Narren Mund tun den Menschen Wahrheit Kund“ – so oder ähnlich lautet eine alte Volksweisheit. Jetzt ist das so eine Sache mit den Narren und der Wahrheit. Für die draußen sind die Narren nicht normal. Keiner nimmt sie ernst, auch wenn sie die Wahrheit sagen. Die Narren im Turm, um die es hier geht, sehen das spiegelverkehrt, sich als normal – sofern man halt überhaupt normal sein kann. Und die draußen sind aus Sicht der Narren manchmal echt seltsam und es ist oft schwierig, sie ernst zu nehmen. Unendlich dankbar sind die drinnen aber für das Geschenk, das die draußen ihnen, den Narren, gewährt haben: Die Narrenfreiheit!

Mehr »

Vergleiche

05.02.2021
Konflikt

Und gleich die nächste Gerichtsverhandlung in Corona-Zeiten, wieder im Landesgericht. Was auf dem Weg dorthin auffällt: Manche Leute laufen auf offener Straße mit FFP2-Masken herum. In Innenräumen öffentlicher Gebäude sind sie Pflicht. Ich halte das für maßlos überzogen. Ich bin auch Sicherheitsfachkraft und nach wie vor der Ansicht, dass solche Dinger nur mit Bedacht und aus gutem Grund aufgesetzt werden sollten, etwa auf Arbeitsplätzen mit hoher Belastung durch Staub gefährlicher Stoffe. Niemand mit Verstand wäre früher auf die Idee gekommen, die Masken gleich oben zu lassen, wenn er danach auf die Straße geht.

Mehr »

bild

Wieder Verhandlung im Landesgericht, diesmal in Zeiten der Pandemie. So wie ich die Dinge sehe sind derartige Termine, in denen doch etliche Leute miteinander bisweilen auch intensiv zu tun haben, bisher ja eher vermieden oder zumindest hinausgeschoben worden. Weil noch dazu verschärfter Lockdown herrscht, habe ich am Tag zuvor den Richter angerufen und mich vergewissert, dass der Termin hält. – Ich denke, dass es sich lohnt, Eindrücke und Erlebnisse dazu festzuhalten, für alle, die in solche Ereignisse derzeit nicht selber eingebunden sind. Vielleicht wird der Kurzbericht auch für spätere Leser einmal als kleines Zeitdokument interessant sein.

Mehr »

Bild

Anstatt wie erwartet dreißig, vierzig, fünfzig umfasst das Gutachten zweihundertfünfundsiebzig Seiten. Der Inhalt präsentiert sich weit ausholend, gnadenlos detailliert und im wahrsten Sinn des Wortes erschöpfend. Der mit gespannter Aufmerksamkeit angetretene Leser hält inne. Die erhofften Antworten hat er noch nicht gefunden, es fehlen Überblick und Durchsicht. … Seine Situation erinnert an einen missglückten Kindergeburtstag: Der süße Kuchen ist riesengroß und enthält versteckte Überraschungen. Die Kinder schaffen es ob der Größe nicht, sich bis dorthin durchzuessen. Am Ende sind sie zwar satt, aber enttäuscht.

Mehr »

Wert

Picasso saß einmal in einem Park. Eine Frau sah ihn und fragte, ob er ihr ein Porträt zeichnen könne. Picasso stimmte zu, stellte es fertig, gab es ihr und sagte: “Das macht 5.000 Dollar.” Die Frau war verwirrt: “Aber Sie haben nur 5 Minuten gebraucht.” Darauf Picasso: “Nein, ich habe mein ganzes Leben gebraucht.” – Picasso ist in guter Gesellschaft insofern, als jeder von uns ein Leben lang gebraucht hat, um all das zu können, was er jetzt kann, und das ist nicht zynisch gemeint. Was uns üblicherweise aber fehlt – behaupte ich – sind das Selbstbewusstsein und die Lockerheit Picassos, mit der er den Wert seiner Kunst darstellt.

Mehr »

Energie

Mit Ende der Corona-Zeit werden Presse und Politik wiederum das Thema Weltklima in den Blickpunkt rücken und Aktivisten mit NGOs abermals ein Potpourri alarmgeladener Medienberichte servieren. Von Klimakrisen und Klimakatastrophen wird die Rede sein. Die Bekämpfung eines menschengemachten Klimawandels wird als Pflicht, ja existenzielle Notwendigkeit dargestellt, für die Verzicht und finanzielle Opferbereitschaft unumgänglich seien etc., etc. … Wie sehr berührt das Thema, für das solche Szenarien entfaltet werden, die Menschen weltweit tatsächlich? Antwort gibt eine Umfrage unter fast 10 Millionen Erdenbürgern.

Mehr »

Frage

Eine der wichtigen, aber auch oft fordernden Pflichten von Sachverständigen ist das Klären und Erklären von Begriffen, die sie in ihren Gutachten verwenden. Begriffe können unterschiedliche Bedeutungen haben. Einfaches Beispiel: Unter einem „Prozess“ kann ich ein Gerichtsverfahren verstehen, genauso aber den Ablauf eines Produktionsvorganges. Daher ist es in der Praxis unumgänglich, Begriffe exakt zu definieren. Ansonsten könnte etwa ein Laie, der das Gutachten liest, dessen Sinn nicht erfassen oder aber irregeleitet werden. Sachverständige müssen in diesem Zusammenhang einige Besonderheiten beachten.

Mehr »

WoE

Die Zeit gegen Jahresende wird gerne für Rückblicke genutzt. Die letzten zwölf Monate hatten in dieser Hinsicht reichlich Unangenehmes zu bieten. So ist es nicht weiter verwunderlich, wenn aus der allgemeinen Stimmungslage heraus auch gleich andere Dinge angesprochen werden, die nicht allzu lustig sind. So hat etwa am Weihnachtstag der sehr aktive und durchwegs interessante Twitter-Blog „World of Engineering“ seiner weltweiten Leserschaft die im Titel zitierte Frage gestellt. Die Antworten kamen hauptsächlich aus der angelsächsischen Welt, sind aber auch für uns interessant.

Mehr »

Copyright ©2012 Ing. R. Sonnek GmbH